WOMENS HOUSE FUNDING  - BENEFIZ


mal' mich NOCHMAL aus

Soli-Malbuch.

32 Seiten, 120g nicht beschichtetes Papier, 15x21cm. 

Achtung!

Der Preis verstehet sich, auf Grund online-shop Einstellungen, ohne Versandkosten.

Bitte nach Deutschland zusätzlich €2,50 pro Bestellung dazu rechnen, in andere europäische Länder €4,50 pro Bestellung. 

Bei mehr als vier Bücher pro Bestellung bitte €2 auf die Versandpauschale drauf rechnen.

Danke! 

10,00 €

  • Available

Projektbeschreibung

Madeleine Doll und ich haben 2020 ein Malbuch gestalten wollen, diesmal nicht allein sondern mit der Hilfe gleichgesinnte Freund*innen die mit uns gezeichnet, gedacht und geschrieben haben.

 

Es besteht aus zweiunddreißig Seiten  bestes Papier  mit  Linienzeichnungen zum Ausmalen und Texten zum lesen und ausfüllen  in DIN A5 Format; wie immer politisch, kritisch, quirlig und witzig.

 

Der  Erlös wird  an das autonomes Frauenhaus Kassel  e.V. gespendet (ein Link zur Website der Verein steht unten).

Die Mindestspende liegt bei zehn Euro (zzgl.  Versandkosten), bei Lust und Laune gibt es (auch online) die Möglichkeit  den Betrag  aufzustocken.

Schön wär's, wenn wir den selben Erfolg wie letztes Jahr erreichen dürfen!

 

Mitgemacht haben: Anika Berg, Madeleine Doll, Lena Bell, Yvonne Webster, Helena Käfer, Rachel EntArtet, Lioba Gornig, Bianca, Bette, Doro, Moni Scharnagl, Melanie No, Peggy Hähner und ich.


Every year since 2014 I organize a funding action in favour of the women's house association of the city or area  where I live.

In Germany women's houses are led by the association "Frauen helfen Frauen e.V."  (Women  help Women);  they are autonomous, apolitical and nonreligious. Their ideological independence is very important to support victims of mental and physical abuse, they get funds from the government and from individuals, they are run by few volunteers  and the structures always struggle to survive costs.

As I'm convinced that, sadly, governmental funds do not match the needs of these structures and projects, I believe it is very important to support them as much as one can. 

My funding actions always involve some feminist themed  illustrations that I create for the purpose, sold in tattoo shops, at tattoo conventions and online.