WOMENS HOUSE FUNDING 2020 - BENEFIZ


Projektbeschreibung

Neues Jahr, selbes Glück.

Madeleine Doll und ich haben dieses Jahr wieder ein Malbuch gestalten wollen, diesmal nicht allein sondern mit der Hilfe gleichgesinnte Freund*innen die mit uns gezeichnet, gedacht und geschrieben haben.

 

Es besteht aus zweiunddreißig Seiten  unser bestes recycling Papier  mit  Linienzeichnungen zum Ausmalen und Texten zum lesen und ausfüllen  in DIN A5 Format; wie immer politisch, kritisch, quirlig und witzig.

 

Der  Erlös wird  an das autonomes Frauenhaus Kassel  e.V. gespendet (ein Link zur Website der Vereinsteht unten).

Die Mindestspende liegt bei zehn Euro (zzgl.  Versandkosten), bei Lust und Laune gibt es (auch online) die Möglichkeit  den Betrag  aufzustocken.

Schön wär´s, wenn wir den selben Erfolg wie letztes Jahr erreichen dürfen!

 

Die aktuelle Lage bringt allerdings eine kleine Änderung in unser Vorhaben.

Da unsere hauptsächliche Arbeit gerade auf Eis liegt, sind wir nicht in der Lage, für den Druck in Vorkasse zu gehen. 

Daher haben wir nach Möglichkeiten gesucht, es trotz aller Schwierigkeiten herauszubringen, und sind zu folgender Lösung gekommen:

Wir bieten das Malbuch als Pre-Order an.

Wir hoffen, dass ihr unsere Beweggründe versteht, und freuen uns nach wie vor sehr darauf, das neue Malbuch mit euch teilen zu können!

 

Mitgemacht haben: Anika Berg, Madeleine Doll, Lena Bell, Yvonne Webster, Rachel EntArtet, Lioba Gornig, Bianca, Bette, Doro, Moni Scharnagl, Melanie No, Peggy Hähner und ich.

 

mal' mich NOCHMAL aus (PRE-ORDER!)

Soli-Malbuch.

32 Seiten, 120g nicht beschichtetes recycling Papier in unlimitierte selbstgebundene Auflage im DIN A5 Format. Neben Linienzeichnungen finden dieses Jahr Gedichte, Zitate und Texte von 13 Feminist*innen die was zu sagen haben. 

Die Preise verstehen sich inklusive Versand nach Deutschland.

 

12,50 €

  • Available